Paar beim Mittagessen

Paarberatung

Wieder miteinander ins Gespräch kommen - im Gespräch bleiben

In der Paarberatung kann man offen über die Probleme in der Partnerschaft sprechen. Der Therapeut / Berater bleibt dabei unparteiisch, versucht aber die Sichtweise jedes Klienten zu verstehen und sich einzufühlen.

Leider denken viele Menschen die Paartherapie sei "der Anfang vom Ende" und geben der Paartherapie aus diesem Grund keine Chance. Doch nur wenn man sich als Paar eingesteht, dass es in der Partnerschaft ein Problem gibt, das man nicht alleine lösen kann, bedeutet dies noch nicht, dass die Beziehung bereits vor dem "Aus" steht. 

Es beweist vielmehr die Stärke des Paares sich Probleme einzugestehen und sich professionelle Hilfe zu suchen. 

Eine Paartherapie ist sinnvoll, wenn sich Konflikte festgefahren haben 

und für den Partner kein Verständnis mehr besteht. 

In der Paartherapie wird nicht nur an den Problemen des Paares gearbeitet, sondern es werden auch wieder die positiven Aspekte der Beziehung mit dem Paar herausgearbeitet und beleuchtet, die aufgrund der aktuellen Probleme des Paares völlig in den Hintergrund gedrängt wurden und nicht mehr wahrgenommen werden. 

Durch die Paartherapie wird nicht nur die Beziehung zum Partner verbessert, sondern dies kann sich auf alle Lebensbereiche, den Alltag, die eigenen psychische Verfassung und die Familie positiv auswirken. 

In der Paartherapie geht es nicht primär darum die Beziehung unbedingt zu retten, sondern es werden vorrangig die Standpunkte, Ziele und Bedürfnisse der Partner geklärt. Die Paare lernen ihr Gegenüber auf diese Weise neu kennen und zu verstehen. 

Das Honorar für die Paarberatung beträgt einkommensabhängig zwischen EUR 90,00 - EUR 110,00/ Stunde und wird im Anschluss an die Sitzung in bar bezahlt.